Ein Soldat und ein Mädchen (1960)

Ein Soldat und ein Mädchen, Erich Frieds einziger Roman, erschien 1960 in Hamburg beim Claassen-Verlag. Es ist momentan nur antiquarisch oder innerhalb der gesammelten Werke erhältlich.

cover_ein_soldat_und_ein_mädchen

Schriftzug des Covers

Zum Inhalt:

„Helga, die junge und schöne KZ-Lagerwärterin, ist von einem Gericht der Besatzungsmächte zum Tode verurteilt worden. Am Tag vor der Hinrichtung äußert sie einen letzten Wunsch: die Nacht mit einem Mann zu verbringen. Ihre Wahl fällt auf den zufällig in der Zelle anwesenden amerikanischen Wachsoldaten, einen jüdischen Emigranten, der darauf eingeht. Der Soldat kann Helgas Hinrichtung nicht verhindern und erlebt einen psychischen Zusammenbruch, von dem er sich schreibend zu erholen versucht. Auf diese Weise entstehen Texte von beklemmender Dichte und Eindringlichkeit.“

(Quelle amazon.de)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s