Poesiealbum 22 – Erich Fried

undefined

1967 wurde in der DDR die Lyrik-Reihe Poesiealbum gegründet. Sie erschien bis 1990, also 23 Jahre lang, im Verlag Neues Leben Berlin und wurde mit der Wende aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt. Seit 2007 veröffentlicht der Märkische Verlag Wilhelmshorst die Autoren-Hefte, inzwischen gibt es über 350 Ausgaben.  

Bereits 1969 erschien ein Poesiealbum über Erich Fried unter der Nummer 22. Enthalten waren damals 23 Gedichte.  Als Betreiberin von erichfried.de erhielt ich freundlicherweise ein Rezensionsexemplar. In dieser Neuauflage sind nun insgesamt 40 Gedichte abgedruckt, die einen guten Überblick über Frieds Schaffen geben. Es sind politische sowie Liebesgedichte enthalten, die Auswahl wurde ergänzt mit einigen nach 1969 erschiedenen Gedichten.
Herausgekommen ist ein kleiner, feiner Band mit Erich Frieds Lyrik, in dem man Vertrautes wiederfinden, aber auch Neues entdecken kann.   

Links:

Klaus Siblewski (Hrsg.), Poesiealbum 22 Erich Fried. Märkischer Verlag, Wilhelmshorst 2020. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s